Kalmar- Karlskrona

Da heute eine lange Strecke angesagt war ,sind wir heute Morgen um 06:00 Uhr ausgelaufen .Alles super gelaufen auch ohne Bugstrahler. Es war kein Wind angesagt und so war klar das wir den ganzen Tag motoren mussten. Also ein paar Wegepunkte gesetzt und den Kurs mit dem Autopiloten abgefahren. Dadurch hatten wir erst einmal ein paar Stunden Zeit und konnten uns anderen Sachen zuwenden. Zum beispiel in der Mittagshitze die Außendusche klarmachen und schön frisch Duschen . Das war schon herrlich.

Der Wind kam dann so ganz leicht mit 1 bft aus Ost und es gibt ja immer Leute , die dann auf Teufel komm raus segeln müssen .Sollen sie ,mein Ding ist es nicht ,  so sind wir mit Motor durch gedampft und waren dann rechtzeitig um 14:30 im Hafen in Karlskrona.

Da haben sie,  so einiges umgebaut,  seit meinem letzten Anlaufen. Aber alles gut .240 Skr. ist auch ok und so habe ich dann gleich,  für 3 Tage bezahlt , weil mein neuer Mitsegler erst am Samstag Abend ankommt. So habe ich dann ja noch Zeit, um mich mit dem Bugstrahlruder zu beschäftigen.

Dann sind wir noch zum einkaufen gelaufen. Hier gibt es einen super Lidl Markt,  der gleich in der Nähe des Hafens ist. Aber es ist ja trotzdem eine Schlepperei dieser ganzen Lebensmittel und Getränke! Naja ,das ist dann auch geschafft.

So jetzt habe ich keine Lust mehr zu schreiben  ! Bis zum nächsten Bericht.

Michi

Daten : 54 nm unter Motor ,06:15 ausgelaufen und 14:30 eingelaufen ,Sonne wie immer und Schweineheiss.