Södertälje – Trosa

Heute Morgen Sonne satt, es soll nach Trosa gehen. Um 09:00 Uhr sind wir ausgelaufen und die Södertälje Richtung Süden hinab gefahren . Kurz hinter dem Hafen gehen schon die Segel hoch . Aber da war wohl erst noch der Wunsch der Vater der  Gedanken!! Es ging nur so 15 min und da war es dann auch schon wieder vorbei. Wir also wieder den Motor an und die 5nm heraus motort,  bis wir in freies Wasser kamen , und da klappte es dann auch mit dem Segeln. Es ging super gut bei 3-4bft , 30 Grad im Schatten und der Wind aus 90 Grad .Besser geht ja wohl nicht . Die Bellertrix vorweg ,die Lotta auf den Fersen , mit gut 8kn Fahrt durchs Wasser , ging es Richtung Süden . Als wir dann aus dem Hauptfahrwasser abbogen Richtung West ,kam der Wind genau von Hinten ,also Segel ausgebaumt und in Schmetterlings Segelstellung weiter mit etwas verminderter Fahrt ,aber nicht minder schön. um 14:30 Uhr kamen wir in Trosa an und ergatterten noch jeder einen Liegeplatz, das sich aber schon schwierig gestaltete.  Aber alles hat geklappt und nun ging es in die Stadt .Die ist teilweise schon aus dem 1700 Jahrhundert und allgemein als das Venedig der Schweden genannt wird. Wunderschön gelegen und ein schöneren Innenhof und Kaffees nach dem anderen .

Für Frauen ist das hier das Paradies ,schöne Geschäfte und heute sogar eine Versteigerung von Antiquitäten wo natürlich teilgenommen wird um 18:30 Uhr. Bin ja mal gespannt ,was da wieder angeschleppt wird.

Aber alles in allen ein wunderschöner Tag .So jetzt fällt mir aber nicts mehr ein !!Also bis Morgen. Ach ja Hafen super 230 Skr mit allem.

Michi